SAM 24

Lichtschalter-Abfragemodul mit integrierter Netzwächterfunktion Lichtschalter-Abfragemodul SAM24 BUS-Überwachtes Lichtschalter-Abfragemodul zum Einsatz für die Zentral-Batterie-Anlage gemäß DIN VDE 0100 Teil 718. Zur Überwachung von Lichtschalterstellungen der Allgemeinbeleuchtung sowie dem gemeinsamen Schalten von Allgemein- und Sicherheitsbeleuchtung Bei Ausfall der BUS-Steuer-Leitung schaltet die Anlage in einen betriebssicheren Zustand. Schalterabfragefunktion: Das SAM24 besitzt 8 galvanisch getrennte Multi-Spannungseingänge zur Abfrage von Spannungen im Bereich von 18V – 255VDC oder 185V – 255VAC. Der Zustand (HI/LO) jedes Eingangs wird mittels einer gelben LED in der Front des SAM24 angezeigt. 3-Phasen-Netzwächterfunktion: Das SAM24 kann zudem für die Überwachung eines Dreiphasennetzes (3x 230V gegen Neutralleiter) der Allgemein-beleuchtung eingesetzt werden. Dieser integrierte 3-Phasen-Netzwächter kann wahlweise in Funktionsabhängigkeit des Eingang 8 aktiviert werden kann. Die Schaltschwellen entsprechen den geltenden europäischen und nationalen deutschen Normen. Durch die Stellung eines DIP-Schalter wird die Schalterabfrage Eingang 8 deaktiviert und der Netzwächtereingang am SAM24 aktiv. Es werden sowohl Phasenausfall als auch ein Neutralleiterbruch registriert und angezeigt. Das Modul kann somit als Netzüberwachungs- und Schaltabfragemodul verwendet werden. Hierzu sind 7 Eingänge für Schaltzustandsabfrage und ein Netzüberwachungseingang für L1, L2, L3 N vorzusehen. Werden Module eingesetzt, die Schalteingänge zur Netzüberwachung verwenden, sind in diese Position mindestens 10 Schalteingänge mit einzukalkulieren. Repeater-Funktion für COM-Port-Anschluss: Neben den bisher beschriebenen Funktionen dient ein Anlegen einer 230V/50Hz-Spannung an die Klemmen L3 & N des Netzwächters zur Spannungsverstärkung der COM-Busspannung an COM-Port2 bzw. zur Repeater-Funktion. - Zuleitung min. IY(ST)Y 2 x 2 x 0,8 mm² - 8 Schaltereingängen - Montage auf C Schiene Abm.: 6TE H 64,5mm